Werler Turnverein 1894 e. V.

Erfolg beim Dieter-Born Gedächtnispokal

Am gestrigen Samstag fand zu Ehren des Verstorbenen Dieter Born ein internationales Kata Turnier in Bonn statt.

Am Start waren in der Nage No Kata U18 Niklas Klappert und Marie Plattfaut und bei den Erwachsenen Tobias Klappert mit seiner Olsberger Partnerin Tia den Ridder.

Beide Paarungen zeigten eine gute Kata und brauchten sich vor der Konkurrenz aus Frankreich und Luxemburg nicht zu verstecken.

Die größte Konkurrrenz kam jedoch aus dem eigenen Land. Am Ende mussten sich Marie und Niklas nur den amtierenden deutschen Meistern aus Peine geschlagen geben. Wie schon bei der Deutschen Meisterschaft trennten die beiden Paarungen nur ein paar Wertungspunkte.

Hier wird es sicherlich in Zukunft noch einige spannende Duelle geben.

Tobias Klappert und Tia den Ridder landeten hinter den Deutschen Meistern und Vizemeistern auf Platz drei.

Beide Paarungen waren am Ende der Veranstaltung mit Ihren Ergebnissen sehr zufrieden und konnten auf eine erfolgreiche Saison 2019 zurückblicken.

Werler Judoka beim Lüner Wusthoff Cup

Emma Stalz und Damian Magosch traten in Lünen an. Damian hatte in der U18 bis 81 kg zwei starke Gegner und verlor beide Kämpfe. Am Ende blieb für ihn Platz drei.
Besser machte es Emma Stalz in der U15 bis 63 kg. Sie bezwang ihr beiden Gegnerinnen jeweils mit einem Haltegriff und sicherte sich Platz eins.

Erfolgreicher Tag für die Werler Judoka

 

Beim heutigen Sparkassenpokal des Kodokan Olsberg in Brilon belegte Titus Bremen in der U10 einen hervorragenden zweiten Platz. Frido Baumhüter wurde Dritter in seiner Gewichtsklasse. Gerade unsere Jüngsten mussten sich einem, zum Teil schon sehr wettkampferprobten, Teilnehmerfeld stellen.Ihre Aufgabe haben die beiden mit Bravour gelöst.

In der U13 setzte sich Luke Klein mit drei Siegen gegen die Konkurrenz souverän durch und belegte in seiner Gewichtsklasse am Ende den ersten Platz. Tim Wagner konnte sich den hervorragenden dritten Platz in der Klasse bis 55kg erkämpfen.

In der U15 bis 63 kg sicherte sich Emma Stalz mit einem Sieg und einer Niederlage den zweiten Platz.

In der U18 musste Niklas Klappert in der höheren Gewichtsklasse bis 81 kg antreten und verlor gegen seinen Vereinskameraden Damian Magosch. Dieser gewann auch seinen zweiten Kampf und sicherte sich somit Platz eins. Niklas gewann seinen zweiten Kampf und wurde Dritter.

 

Starke Leistung!!!